Joint Venture: GIM Suisse und Adwired

Marktforschung und Medienbeobachtung

31.08.2015

Die Unternehmen GIM Suisse und Adwired veröffentlichten kürzlich den ersten M3Report. Die Marktstudie verbindet die Ergebnisse einer Medienanalyse mit den Resultaten einer Bevölkerungsbefragung. Die erste Ausgabe des M3Report widmet sich dem Energiemarkt Schweiz.

Der M3Report von GIM Suisse und Adwired verbindet die Ergebnisse einer Medienanalyse mit den Resultaten einer Bevölkerungsbefragung. (Bild: fotolia.com)

Der M3Report von GIM Suisse und Adwired verbindet die Ergebnisse einer Medienanalyse mit den Resultaten einer Bevölkerungsbefragung. (Bild: fotolia.com)

Um einen M3Report zu erstellen, wertet Adwired redaktionell die wichtigsten Schweizer Medien aus. Parallel dazu erstellt GIM eine qualitative Marktbefragung. So ist es möglich, Daten aus Marktforschung und Medienbeobachtung direkt zu vergleichen. Übereinstimmungen und Diskrepanzen zwischen veröffentlichter und öffentlicher Meinung sollen so sichtbar werden und ein differenziertes Bild des Marktes geben. M3 steht dabei für Menschen, Medien und Märkte, da die Studie in alle Bereiche Einblicke gebe, heißt es vonseiten der Unternehmen.

Voraussichtlich ab 2018 können Schweizer Konsumenten ihre Stromlieferanten frei wählen. Die geplante Liberalisierung bedeutet für die Energieversorgungsunternehmen (EVU) einen Kommunikationswandel: Um neue Kunden zu gewinnen, müssen sie sich vermarkten. Dass die Kommunikationsabteilungen der EVU diesbezüglich noch viel Arbeit vor sich haben, zeigt der neue "M3Report Energiemarkt Schweiz". Die Studie misst, welchen Stellenwert die EVU heute in der Schweiz haben. Sie hat unter anderem ergeben, dass Schweizer Konsumenten im Durchschnitt nur gerade ein Energieversorgungsunternehmen ungestützt mit Namen kennen. Eine erstaunliche Zahl, gibt es doch rund 400 Stromlieferanten. Der "M3Report Energiemarkt Schweiz" wird von nun an jährlich – mit identischer Methodik – wiederholt.

dr

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren

KKR kündigt freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für GfK an

08.12.2016 - Acceleratio Capital, eine Holdinggesellschaft im Besitz von Fonds, die durch die Beteiligungsgesellschaft KKR beraten werden, hat mit GfK eine Investorenvereinbarung unterzeichnet. Das Übernahmeangebot gilt für alle ausstehenden, öffentlich gehandelten Aktien von GfK.... weiterlesen

 
ifo Institut

Wie zufrieden sind Unternehmen mit Hochschul-Absolventen?

© .shock - fotolia.com

08.12.2016 - Laut der ifo-Randstad-Personalleiter-Befragung ist die Zufriedenheit mit der Ausbildung von Hochschul-Absolventen bei 32 Prozent der Befragten gesunken, nur bei zwei Prozent ist sie gestiegen. weiterlesen

 

Nexiga mit neuem Geschäftsführer

Dirk Schneider (Nexiga)

07.12.2016 - Dirk Schneider ist ab sofort der neue Geschäftsführer von Nexiga. Der bisherige Geschäftsführer Thomas Brutschin verlässt Nexiga laut Unternehmensinformationen auf eigenen Wunsch, um sich künftig einer neuen beruflichen Herausforderung zu widmen. weiterlesen

 
Ipsos

Wie beliebt sind Mobile Games?

Mobile Gamer, Ipsos

07.12.2016 - Jeder vierte der befragten deutschen Internetnutzer spielt täglich Videospiele auf dem Smartphone oder Tablet. Auch in Großbritannien (25 Prozent) und Frankreich (23 Prozent) nutzen ein Viertel der Onliner täglich eine Spiele-App, wie eine Studie von Ipsos ergab. weiterlesen

 
myMarktforschung.de

Ausgang der Wahlen beeinflusst Image von Österreich und Italien

Image von Italien und Österreich (Bild: myMarktforschung.de)

07.12.2016 - Die Abstimmungsergebnisse in Österreich und Italien haben deren Image beeinflusst. Die Sympathiewerte der Deutschen für die beiden Länder haben sich seit Sonntagabend teilweise drastisch verändert – so das Ergebnis einer Studie von myMarktforschung.de. weiterlesen

 

Werbung

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus